Teamleitung:              FOL Regine Strößenreuther

Teammitglieder:         FOL Lutz Kühlmann, STR RS Christin Köhler

Aufgaben zur Qualifizierung:

  • Erstellung eines Medienentwicklungsplanes, der ständig überarbeitet und weiterentwickelt wird.
  • Veröffentlichung geeigneter Unterrichtsmodule in den einzelnen Fächern auf der Lernplattform Mebis.
  • Ausarbeitung eines Medien- und Methodencurriculums. (In diesem Schuljahr wird das MMC in den Jahrgangsstufen 5 und 6 eingeführt.)
  • Förderung der Medienkompetenz unserer Kollegen und Eltern durch schulinterne Lehrerfortbildungen und Elternabende.

Qualitätsziele – Wo wollen wir hin?

Die Schülerinnen und Schüler der Johann-Georg-August-Wirth-Realschule setzen Medien für sich privat und im Unterricht verantwortungsvoll, kritisch und bewusst ein.

  • Die Schüler/innen können mit verschiedenen Medien zielgerichtet Informationen recherchieren.

  • Die Schüler/innen sind in der Lage, sich kritisch mit den sozialen Netzwerken auseinanderzusetzen, und können deren Gefahren besser einschätzen.

  • Die Schüler/innen können die von den Fachschaften zur Verfügung gestellten Materialien eigenverantwortlich und effektiv nutzen.

  • Die Schüler/innen gehen verantwortungsbewusst mit ihren persönlichen Daten um.

  • Die Schüler/innen setzen die vorhandenen, den Arbeitsprozess unterstützenden Programme, effektiv ein.

  • Die Schüler/innen sind in der Lage, sowohl die Projektpräsentation in der 9. Jahrgangsstufe erfolgreich zu bewältigen als auch eigene Arbeitsergebnisse in allen Fächern zu präsentieren.

Die Lehrkräfte der Johann-Georg-August-Wirth-Realschule erweitern ihre Medien- und Methodenkompetenz und setzen die vorhandenen Medien zielführend und effizient im Unterricht ein.

  • Die Lehrkräfte nutzen mithilfe eines strukturierten Fortbildungsplanes Medien zunehmend vielfältiger, sicherer und kompetenter, sowohl für die eigene Vorbereitung zu Hause als auch im Unterricht selbst.

  • Die Lehrkräfte können auf Lernplattformen wie MEBIS auf den Unterricht abgestimmte Kurse einrichten, die dem selbstorganisierten/kooperativen Lernen der Schüler dienen.

  • Die Lehrkräfte gestalten den Unterricht so, dass sich jeder Schüler die im MMC festgelegten Medien- und Methodenkompetenzen in allen Fächern aneignen und diese fortlaufend erweitern kann.

  • Die Lehrkräfte kennen das aktuelle Medienrecht und richten ihren Unterricht danach aus.

  • Die Lehrkräfte haben die Möglichkeit, die für die Medienbildung vorhandenen Arbeitsplätze für den Unterricht effektiv zu nutzen.

  • Die Lehrkräfte stellen sicher, dass die Schüler optimal gefördert werden, ihre Medienkompetenzen zu erweitern.

  • Alle Fachschaften erstellen einen Materialpool für ihre Fächer, der von Schülern und Lehrern nutzbringend verwendet werden kann.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok